Pasta mit Lachs | Kochen

Kennt ihr das? Man kauft Produkte für ein bestimmtes Gericht ein – sieht, was man daheim noch im Kühlschrank herum liegen hat und zaubert ganz spontan etwas komplett anderes, als geplant?!

Eigentlich wollte ich Nudeln mit einer einfachen Lachs-Sahne-Soße kochen. Allerdings habe ich dann eine offene Packung Blattspinat in der Kühltruhe und eine offene Packung Kräuter-Frischkäse im Kühlschrank entdeckt und mit ein paar anderen Zutaten ein super leckeres Pasta-Gericht gezaubert.

Hierfür benötigt ihr (für 4 Portionen):

  • 500g frische Pasta aus dem Kühlregal
  • 200ml Sahne
  • 100g Kräuter-Frischkäse
  • 100g Parmesan (gerieben)
  • 1/2 Pk. gehackter Blattspinat
  • 2x Lachsfilet
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Chili-Schote
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Und so geht es:

Zunächst bereitet ihr alles vor: Lachs auftauen (sofern TK), Parmesan reiben, Chili und Knoblauch fein hacken und die Nudeln gemäß Anleitung al dente kochen.

In einer hohen Pfanne (in der man am Ende alle Zutaten miteinander vermengen kann) wird etwas Olivenöl erhitzt und der Knoblauch kurz angebraten, ehe der Lachs hinzukommt. Dieser wird schließlich sanft “auseinander gezogen” – danach kommen Spinat und Chili hinzu.

Die restlichen Zutaten (Frischkäse, Sahne, Parmesan, Zitronensaft) werden dem Inhalt der Pfanne beigefügt und zu einer cremigen Soße verrührt.

Das Ganze wird nach persönlichem Geschmack mit Salz und Pfeffer gewürzt – die Pasta wird mit der Soße vermengt und FERTIG!

Guten Appetit ♥!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.