Urlaub auf Mallorca | Reisen

Anfang November 2017 besuchte ich gemeinsam mit meinem Ehemann (bewusst in  der Nebensaison) die Insel Mallorca. Was soll ich sagen? Es war einfach nur traumhaft und in diesem Beitrag stelle ich euch die Highlights aus unserem Urlaub vor.

Das Hotel

Übernachtet  haben wir im Hipotel Hipocampo Playa in Cala Millor.

Das Hotel war direkt am Strand gelegen und von unserem Zimmer hatte man eine wundervolle Aussicht auf das Meer.

Im Vorfeld haben wir uns dazu entschieden, Halbpension zu buchen und konnten somit morgens und abends ein großes Buffet genießen. Auf Grund von schlechtem Wetter verbrachten wir zwei Tage beinahe ausschließlich im Hotel, was allerdings nicht schlimm war. Die Zeit lässt sich am Pool, in der Sauna, im Fitnessraum oder auch an der Bar gut vertreiben.

Das Personal und der Service, sowie die Sauberkeit waren einfach tadellos.

 

 

Flor de Sal d’Es Trenc (Saline)

Sehenswert ist auf jeden Fall die Saline in der Gemeinde Campos. Bei einer Führung lernt man etwas über die Gewinnung von Flor de Sal, im Anschluss darf man das hauseigene Produkt probieren und kann es (ggf.) im Hofladen erwerben.

 

 

Cala Figuera (Ostküste)

Cala Figuera ist einfach ein wunderschönes Örtchen! Der Tourismus in diesem Ort ging in den 1990er Jahren stark zurück und den Hotels sind Eigentumswohnungen gewichen. Und gerade weil die Zahl der Touristen in diesem Ort so überschaubar ist, kann man die wunderschöne Gegend in vollen Zügen genießen.

 

 

Castell de Bellver

In Palma wollte mein Ehemann unbedingt die Burg Castell de Bellver besichtigen. Der Eintritt kostete für uns Beide weniger als 10,00 Euro (leider fällt mir der genaue Preis nicht mehr ein). Im Inneren der Burg konnte man viel über die Geschichte der Burg und der Stadt Palma lesen und sehen. Die Aussicht war atemberaubend.

 

 

Es war wirklich ein wunderschöner Urlaub, den ich gerne wiederholen werde. In ein paar Wochen beginnt unsere nächste Reise. Dieses Mal nach Porto (Portugal)!

 

Bis zum nächsten Mal ♥

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.